FreshIndex @Podcast: Technologien der Zukunft

In Deutschland werden jährlich mehrere Millionen Tonnen Lebensmittel verschwendet. Ob ein Nahrungsmittel weggeschmissen wird oder nicht, entscheidet meist ein abgelaufenes Mindesthaltbarkeitsdatum und das obwohl die Lebensmittel meist noch länger genießbar sind. Das dynamische Haltbarkeitsdatum „FreshIndex“ soll dem entgegenwirken und eine genauere Auskunft über die Haltbarkeit eines Produkts liefern. Aber was ist ein dynamisches Haltbarkeitsdatum? Wie sinnvoll ist es? Und ist der „FreshIndex“ überhaupt massentauglich? Diese und weitere Fragen stellt Elena Eggert dem Leiter des Projekts, Professor Gunnar Stevens.

Spotify: https://open.spotify.com/episode/0FFJz0IWoCtRtOk1SUAbyp
YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=_PDDXlRhu40