Kategorie: Nicht kategorisiert

Vortrag von Yu-Ting Cheng: Video

Für diejenigen, die vielleicht den zweiten Vortrag unserer Sci-Fi-Vorlesungsreihe in diesem Semester verpasst haben. Hier finden Sie das aufgezeichnete Video davon. Yu-Ting Cheng beschäftigt sich mit der Rolle von Sprachassistenten in Sci-Fi-Filmen und was wir daraus für zukünftige Designideen lernen können.

Vortrag „Virtuelle Stilberatung“

Im Rahmen der Online-Workshopreihe „Konsumlust und Konsumfrust“ der Verbraucherzentrale NRW und des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW sollten psychologische, soziologische und ethische Aspekte des Kaufens und Konsumierens beleuchtet werden. Mein Vortrag vom 31.05.21 beschäftigte sich mit dem sogenannten Curated Shopping unter dem Titel „Virtuelle Stilberatung als Möglichkeit der Aufforderung zur Singularität“. Das Ziel meines Vortrags war es,…
Read more

Vortrag von Yu-Ting Cheng zum Thema „Exploring Roles of Sci-fi Voice Agents“

Sci-fi basiert nicht nur auf Fantasie, sondern ist auch eine soziale Reflexion über Technologie, was wiederum Designforscher dazu inspirieren kann, die Komplexität von VCAs zu verstehen und darüber zu spekulieren. Um den Spielraum bei der Gestaltung verschiedener Beziehungen zu erweitern, wird Yu-Ting Cheng in ihrem talk darüber berichten, wie sie aus ihren Filmsitzungen mit Nutzern…
Read more

Protokoll „Smell, Taste and Temperature Interfaces Workshop“ CHI 2021

Protokoll von Jenny Berkholz Smell, Taste and Temperature Interfaces Workshop, CHI Konferenz 2021 Datum: 06.05.21 bis 08.05.21, jeweils von 23 Uhr bis 2 Uhr Online Veranstaltung, Zoom-Konferenz 41 Teilnehmende Workshop-Homepage: https://stt21.plopes.org/ Die Workshop-Tage sind wie folgt nach dem gleichen Schema aufgebaut: Nach der Begrüßung werden „Provocation Talks“ vorgestellt und abschließend diskutiert. Nach dieser ersten halben…
Read more

Vortrag von Dr. Philipp Jordan über „Vergangene Überschneidungen und zukünftige Möglichkeiten der Science Fiction für die Informatikforschung und -Ausbildung“

Die Human-Centered AI Gruppe des Lehrstuhls für Verbraucherinformatik veranstaltet wieder eine Keynote-Reihe. Das Thema dieser Reihe ist „Science Fiction und die Zukunft der KI“. Unser erster Sprecher „Dr. Philipp Jordan“ wird über „Vergangene Überschneidungen und zukünftige Möglichkeiten von Science Fiction für die Informatikforschung und -ausbildung“ sprechen. Philipp Jordan unterrichtet derzeit in Vollzeit an der Oregon…
Read more

Der neue Lebensmittel-Teilen e.V. verbindet Menschen

Vom End-Konsumenten zum Prosumenten: Der neu gegründete Lebensmittel-Teilen e.V. unterstützt Gemeinschaftsgärten und lokale Produktion, Koch-Treffs, Ernährungsbildung und sorgt dafür, dass Lebensmittel vor der Tonne gerettet und weiter verteilt werden.

„I Don’t Know, Is AI Also Used in Airbags?“

Neue Veröffentlichung von Fatemeh Alizadeh , Gunnar Stevens und Margarita Esau über die heutige Wahrnehmung von Künstlicher Intelligenz durch Verbraucherinnen und Verbraucher in der i-com.

15 PhD-Positionen im EU-Projekt „GECKO“

Die Graduiertenschule wird im Rahmen des Marie-Skłodowska-Curie-Programms der Europäischen Union gefördert. An dem Forschungsvorhaben sind WissenschaftlerInnen aus Dänemark, Deutschland, Schweden, Großbritannien und Griechenland beteiligt, darunter weitere sechs Forschungseinrichtungen (Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik, University of Strathclyde, University of East Anglia, Aalborg University, KTH Royal Institute of Technology, National Technical University of Athens) und zwei IT-Unternehmen (Plegma Labs, Intracom SA Telecom Solutions). Das Projekt wird insgesamt mit 4,1 Millionen Euro gefördert, davon erhält die Universität Siegen etwa 500.000 Euro.

Forschung zum Mitmachen: Studie „Digitale Spuren in Potsdam“

Die Mobilitätsstudie „Digitale Spuren in Potsdam“ im Projekt MaaS L.A.B.S. leistet einen wichtigen Beitrag, Erkenntnisse über das Bewegungsverhalten der Menschen in und um Bornstedt zu erlangen und daraus Rückschlüsse für zukunftsfähige Mobilitätslösungen zu ziehen. Die Studie wird von der Fachhochschule Potsdam in Zusammenarbeit mit der Universität Siegen und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt durchgeführt. Finanziell gefördert wird sie durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Neues Forschungs- und Entwicklungsprojekt MIAAS

Unser Forschungsteam konnte für die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ein neues Forschungs- und Entwicklungsprojekt einwerben und stellt die erste europaweite Open-Source-Plattform für Mobilitätsdaten vor: MIAAS, kurz für „Mobility Intelligence as a Service“, soll die erste umfassende Planungsgrundlage für Städte, Kommunen und Mobilitätsplaner zur Integration von Shared-Mobility in den öffentlichen Personennahverkehr werden.